Tanz- und körperorientierte Traumatherapie

 

Tanz ins Leben

 

"Und es kam der Tag, da das Risiko in der Knospe zu verharren schmerzlicher wurde, als das Risiko zu blühen." Anais Nin

 

Im Vordergrund der Tanz- und körperorientierten Traumatherapie steht immer der achtsame, heilsame Umgang mit dem Körper. Ziel ist es, vorhandene Ressourcen zu stärken und neue zu erschließen, Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und die Auseinandersetzung mit Traumata ohne Retraumatisierung. Wichtig ist mir, traumatisierte Menschen in ihrem "So-Sein" abzuholen, ihre Schutzbedürfnisse und Sicherheitsmechanismen zu respektieren und zu unterstützen.

 

Vom Überleben ins Leben...

 

Durch das Vermitteln von Techniken der Stabilisierung und Distanzierung, das Üben von Nähe und Distanz entsteht eine Verbesserung des Sicherheitserlebens im Kontakt mit sich selbst und anderen. Ungesunde Bewältigungsmuster, die einst notwendig und hilfreich waren, heute aber der Lebensgestaltung im Wege stehen, können so wahrgenommen und verändert werden.

Mitgefühl, Fürsorge und Akzeptanz für sich selbst werden gefördert und gestärkt.

 

Über bewusste Bewegung und Tanz wird es möglich sich dem Körpererleben behutsam im eigenen Tempo zu nähern - ein achtsames Hinwenden zu sich selbst. Zustände von Anspannung und Erstarrung können sich auflösen. Raum für mehr "Lebendig-Sein" entsteht.

 

Neue wertschätzende und heilsame Erfahrungen können gesammelt und integriert werden und ermöglichen einen selbst bestimmten Umgang mit den Herausforderungen des Lebens und ein Ankommen im

"Hier und Jetzt".

 

Termine nach Vereinbarung

Sitzungsdauer 60 Minuten

Kosten: 70,00 Euro 

 

 

 


Somatic Experiencing Practitioner

CranioSacrale Biodynamik

Kreative Tanz- und Ausdruckstherapeutin

 

 Praxis

Im Auenblick 3

61209 Echzell/Bingenheim

Tel. 06035 / 96 78 75

kontakt@doris-mika.de

www.doris-mika.de